Die Banane

Die Banane zählt zu den beliebtesten Südfrüchten in Europa. Ob als Snack zwischendurch, als Babynahrung oder Energielieferant für Sportler: Die Banane ist zu jeder Jahreszeit ein süßer Genuss.

Der feine Unterschied

Weltweit gibt es über 1000 Bananensorten. Die bekannteste in Europa ist die Cavendish. Die grüne Schale der Bananen wird während des Reifeprozesses gelb. Dole Bananen werden grün geerntet, bei kühlen Temperaturen transportiert und reifen an ihrem Bestimmungsort. Sie erreichen Ihr Lebensmittelgeschäft also frisch, fest und köstlich.

Die Aufbewahrung

Die Aufbewahrung

Grüne Bananen reifen bei Ihnen zu Hause bei Raumtemperatur. Reife Bananen sollten kühl gelagert werden, damit sie sich halten. Jedoch darf die exotische Frucht nicht in den Kühlschrank, da sie sonst einen Kälteschock erleiden kann. Die Schale wird dann grau und sieht unappetitlich aus.

Die Zubereitung

Sie können eine Banane überall und jederzeit essen. Man kann sie ganz leicht in der Tasche, im Rucksack oder Aktenkoffer mitnehmen. Verfeinern Sie Ihren Salat oder Ihr Dessert mit einer Banane. Auch gebackene oder frittierte Bananen schmecken sehr gut. Bananen schmecken noch süßer, wenn die Schale braune Zuckerflecken hat.

Wann gibt's Bananen

no no no no no no no no no no no no
JAN. FEB. MÄR. APR. MAI JUN. JUL. AUG. SEP. OKT. NOV. DEZ.

Und wo kommen sie her?

Costa Rica, Ecuador, Kolumbien, Westafrika, Asien

Bananen
Bananen

Nährwertangaben

Durchschnittswerte pro 100 g*
Brennwert 89,0 kcal
Eiweiß 1,1 g
Kohlenhydrate 20,6 g
davon Zucker 14,7 g
Fett 0,3 g
davon gesättigt 0,1 g
Cholesterin 0,0 mg
Ballaststoffe 2,3 g
Natrium 1,0 mg
Vitamin C 10,4 mg
Betacarotin 47,0 µg
Vitamin B9 21,5 µg
Kalzium 6,5 mg
Magnesium 28,5 mg
Eisen 0,3 mg
* Durchschnittswerte laut US-Landwirtschaftsministerium und Ciqual